Antauchen am Friedberger See – Mai 2016

Der Tauchclub Aalen startete am Wochenende vom ersten Mai in die Tauchsaison 2016. Das jährliche Antauchen gehört bereits seit einigen Jahren zu den etablierten Veranstaltungen des Tauchclubs. Dieses Jahr fuhr der Tauchclub an den Friedberger See nähe Augsburg. Der Friedberger See ist ein künstlich angelegter Baggersee mit vielen Klippen und Verwerfungen unter Wasser. Dies macht das Tauchen in dem See interessant und mit einer maximalen Tiefe von zwölf Metern ist der See auch bestens für Anfänger geeignet. Jedem stand es frei, wie viele Tauchgänge man machen wollte. Trotz des schönen Wetters hatte das Wasser nur eiskalte zwölf Grad, so dass mancher Taucher lieber den Herausforderungen des Trockentauchens trotzte. Doch da die Sonne so wohltuend schien, fröstelte es auch keinen Nasstaucher zwischen und nach seinen Tauchgängen. Nicht nur das Antauchen der Saison stand auf dem Programm, es wurde auch gleichzeitig für dieses Jahr angegrillt, um die fleißigen Taucher zu stärken. An den zwei Tagen des Tauchens war nicht nur der Spaß und das Beisammen sein im Vordergrund gestanden. Die Gelegenheit wurde auch zur Tauchausbildung genutzt. Somit konnten fünf Anwärter auf den Tauchschein, am Friedberger See, ihre Freiwassertauchgänge absolvieren. Mit nun fünf neuen Tauchern waren sich am Sonntagabend alle einig, man kann sich mit großer Erwartung auf die vielversprechende Tauchsaison 2016 freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.